Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Wir nehmen Ihr Kind im Rahmen unserer Kapazitäten ab dem vollendeten ersten Lebensjahr auf. Die Anmeldung der kleinen Besucher ist bei Frau Lang oder Herrn Dahms möglich.

Kontakt

 


Tarife der Krippe

Pro Monat je Kind

3 - 4 Stunden 230 € Geschwisterkind 161 €
4 -5 Stunden 253 € Geschwisterkind 177,10 €
5 - 6 Stunden 276 € Geschwisterkind 193,20 €
6 - 7 Stunden 299 € Geschwisterkind 209,30
7 - 8 Stunden 322 € Geschwisterkind 225,40 €
8 - 9 Stunden 345 € Geschwisterkind 241,50 €
9 - 10 Stunden 368 € Geschwisterkind 257,60 €
10 - 11 Stunden 391 € Geschwisterkind 273,70€

Tarife des Kindergartens

Pro Monat je Kind

3 - 4 Stunden 95 € Geschwisterkind 66,50 €
4 -5 Stunden 105 € Geschwisterkind 73,50 €
5 - 6 Stunden 115 € Geschwisterkind 80,50 €
6 - 7 Stunden 125 € Geschwisterkind 87,50 €
7 - 8 Stunden 135 € Geschwisterkind 94,50 €
8 - 9 Stunden 145 € Geschwisterkind 101,50 €
9 - 10 Stunden 155 € Geschwisterkind 108,50 €
10 - 11 Stunden 165 € Geschwisterkind 115,50€

Zusätzlich wird ein monatliches Entgelt für Spielmaterial und Getränke in Höhe von 5,00 € erhoben.
Die Gebühren für das Mittagessen betragen 60,- € pro Monat für 5 Tage pro Woche.
Der Elternbeitrag wird in zwölf monatlichen Beiträgen erhoben.

Zentrales Anmeldewesen KIVAN für Landsberger KiTas

Mit der Einführung einer zentralen Anmeldung über das System „KIVAN“ bekommen die Eltern eine Übersicht über das bestehende Angebot aller städtischen, kirchlichen und sonstigen freien Träger sowie eine zentrale Anmeldemöglichkeit bzw. einen Ansprechpartner.

 

KiVAN, die neue Anmelde- und Verwaltungssoftware der Firma Lecos GmbH mit Sitz in Leipzig ermöglicht es den Eltern jederzeit, sich im Internet umfassend über das Angebot aller Landsberger Einrichtung zu informieren. Außerdem können sie ihr Kind damit ganzjährig für einen Krippen- oder Kindergartenplatz anmelden. Über die Onlineplattform auf www.kitaplatz-landsberg.de können die Eltern über ein Loginverfahren nach der passenden KiTa suchen und das Kind sofort in bis zu drei Wunscheinrichtungen anmelden. Mit Eingang dieser Bedarfsmeldung wird das Kind auf einer zentralen Warteliste geführt. Eine Bedarfsmeldung bedeutet jedoch nicht, dass das Kind auch aufgenommen wird. Unter dem Jahr werden die Eltern bei einem verfügbaren Platz sofort informiert.